Ausblick1 kl

Ausblick2 kl

Ausblick5 kl

Ausblick11 kl

Ausblick7 kl

Ausblick2 kl

Naturheilverfahren

Stärken Sie Ihr immunsystem mit den Kräften der Natur!

Die Natur bietet uns Heilmittel, die in ihrer Wirksamkeit bestätigt und für den Organismus nicht belastend sind. Neben den klassischen Behandlungsverfahren beziehen wir deshalb im Rahmen unseres ganzheitlichen Ansatzes in der Behandlung unserer Patienten auch Naturheilverfahren mit ein.

Gerade wenn es um Allergien und chronische Infektionen der Atemwege geht – zwei häufige „Zivilisationskrankheiten“ – können wir mit alternativen Therapien ein gutes medizinisches Ergebnis erzielen.

  naturheilverfahren

Folgende Naturheilverfahren werden von uns angeboten:

  • Akupunktur
  • Homöopathie

Der Begriff Naturheilkunde bezeichnet ein Spektrum verschiedener Methoden, die die körpereigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung (Spontanheilung) aktivieren sollen und die sich bevorzugt in der Natur vorkommender Mittel oder Reize bedienen. In einem weiter gefassten Verständnis werden auch "natürliche" Arzneimittel, vor allem Heilpflanzen und deren Zubereitungen einbezogen.

Akupunktur

Unsere Praxisinformation "Akupunktur"

Die Akupunktur stellt die am weitesten verbreitete Therapieform der so genannten „Traditionellen Chinesischen Medizin“ dar. Die Anfänge liegen über 4000 Jahre zurück.

Das Prinzip der Traditionellen Chinesischen Medizin beruht auf Yin und Yang. Zwischen diesen Gegenpolen fließt die Körperenergie (Qi) auf Bahnen (Meridiane) durch den Körper. Gerät dieses Gleichgewicht aus den Fugen, kann das Qi nicht mehr ungehindert zirkulieren, Krankheiten sind die Folge. Der durch Erkrankungen gestörte Fluss in denMeridianen kann durch die Reizung bestimmter Akupunkturpunkte wieder normalisiert werden.

In unserer Praxis wird die Akupunktur auf Basis der Traditionellen Chinesischen Medizin für verschiedene Krankheiten und Beschwerden eingesetzt. Durch eine gezielte Untersuchung und Beratung lässt sich feststellen, ob eine Akupunkturbehandlung auch bei Ihnen sinnvoll und nützlich ist.

Meist therapieren wir, je nach Erkrankung, in mehreren Sitzungen. In manchen Fällen spürt der Patient bereits nach der ersten Behandlung eine Veränderung.

Im Hals-Nasen-Ohren-Bereich können wir durch Akupunktur eine Vielzahl von Erkrankungen positiv beeinflussen:

  • allergischer Heuschnupfen
  • akuter und chronischer Schnupfen
  • akute undn chronische Nasennebenhöhlenerkrankungen (Rhinitis/Sinusitis)
  • Infektanfälligkeit bei Schwächung des Immunsystems
  • Riechstörungen
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Trigeminusneuralgie
  • Halswirbelsäulen-Syndrom
  • Schwindel, Morbus Meniere
  • Tinnitus, Hörsturz
  • Fazialisparese
  • Stimmstörungen, Heiserkeit, Reizhusten
  • Kiefergelenkbeschwerden
  naturheilverfahren2

Homöopathie

„Similia simbilibus curentur“ – Ähnliches wird mit Ähnlichem behandelt.
Voraussetzung für die Anwendung des Ähnlichkeitsprinzips ist zum einen die Kenntnis der homöopathischen Mittel (Arzneimittelprüfung) und zum anderen die exakte Erfassung des Symptombildes des Patienten. Die auf Samuel Hahnemann zurückgehende Therapieform setzen wir vor allem bei akuten Infektionen, chronischen Nasennebenhöhlenerkrankungen, jedoch auch bei Schwindel und Tinnitus ein.

 naturheilverfahren3